Monatsarchive: August 2011

Zürcher Theater Spektakel

Heute Abend fuhren wir mit dem ZKB-Schiff auf dem Zürichsee vom Bürkliplatz aus auf Wollishofen zur Landiwiese. Dort erwartete uns das Theater Spektakel.

Auf der Wiese verteilten sich überall Artisten, die ihre Stäbe, Kegeln, Bälle und Feuer um sich warfen. Clowns unterhielten die Besucher und Animateure hielten die Leute auf.

In jeder Ecke befanden sich Restaurants und Imbiss-Stände. Aus allen Kontinenten lockten mehrere Länder die Menschenmenge mit ihren Spezialitäten an. Tapas, Sushi, Spareribs, etc. sind einpaar Geschmackserreger von vielen, die es dort zu kosten gibt.

Wem ich nun das Interesse geweckt habe, der sollte sich beeilen. Den das Zürcher Theater Spektakel hält nur noch bis am 4. September 2011 ihre Vorstellungen.

Veröffentlicht unter Freizeit | Hinterlasse einen Kommentar

Slacken. Akrobatik für den Autonormalo

Wer hat als Kind nicht davon geträumt mal in einem Zirkus als Artist aufzutreten? Eine neue Trendsportart, genannt Slacken oder Slacklinen bringt einen diesem Traum nun näher.

 

Unter Slacken versteht man das balancieren auf einem Gurtband, welches zwischen zwei Befestigungspunkten gespannt ist (z.B. zwei Bäumen).

 

Der Gebrauch ist relativ einfach: Man suche sich zwei nicht zu weit voneinander entfernte Bäume, spanne das Band dazwischen (mit Vorteil über weichem Untergrund) und versuche die Distanz auf dem Band ohne herunterzufallen hinter sich zu bringen.

Hier beginnt die Schwierigkeit. Was bei Fortgeschrittenen und Profis etwa so schwer aussieht wie am Strand ein Sandkorn zu finden, entpuppt sich in Wirklichkeit als echtes Kunststück. Das nach Aussen und Unten elastisch ausfallende Band bewirkt eine Federung auf den Körper, das die Beine zittern und bereits das Stehen auf dem Band unmöglich erscheinen lässt. Nach der Angewöhnung an den neuartigen Untergrund sind auch erste Schritte mit einer begleitenden Stütze möglich.

 

Wer sich nicht von den ersten mühsamen Schritten entmutigen lässt, wird an dem neuen Outdoor-Sport seine Freude haben.

Einen Einblick in die Welt der Profi Slacker seht Ihr im folgenden Youtube Film:

 

 

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

 

http://www.youtube.com/watch?v=ZPpDN0coscA

 

Veröffentlicht unter Freizeit | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Der Krux mit der Box

Telefon!
“Jaa …?”
“Grüezi, hier die Swisscom, wir möchten Sie gerne mit einer TV-Box beglücken!”
“…”

Lange Rede, wenig Sinn – Ich liess mir das Teil, nachdem ich mich noch ein wenig überreden liess, zukommen.
Ging auch ganz fix, zwei Tage und schon stand das umfangreiche Paket vor meiner Haustür. Hurra.

Ging auch gleich ans Werk, steckte Kabel um, ein und aus, und holte mir beinahe eine Staubvergiftung. So. Nur noch schnell einschalten das Ding und … Fehler.

Naja, ein wenig damit gerechnet habe ich schon. Wenn man sich etwas bestellt und dann noch erwartet, es würde gleich funktionieren ist definitiv zu viel des Guten. Kennt man ja.
Egal, habe ja Zeit im Übermass und deshalb mal auf Fehlersuche.

Nach geschlagenen 45 Minuten und etwa drei Nervenzusammenbrüchen dann der Griff zum Telefon. Praktischerweise zeigt mir diese TV-Box auch gleich die Telefonnummer zur Fehlerbehebung an. Scheine wohl nicht der Erste zu sein.

Im Anschluss an einen kurzen Kampf mit der freundlichen Computerstimme der Swisscom, gelangte ich tatsächlich an ein lebendes Wesen. Das Problem war schnell erklärt. Box eingerichtet, eingeschaltet und nun läuft hier nichts. Ja, die Box ist eingeschaltet. Ja, ich habe Internet. Jaaa (!!), auch der Fernseher läuft. Nein, den Fernseher kann ich nicht verschieben (???). Und so weiter.

Weitere 20 Minuten sinnvoll vergeudeter Lebenszeit später dann die Erlösung. Ich bin noch nicht aufgeschaltet. Achso. Ja ist klar. Könnte man nicht auf ein hübsches Blatt mit Logo kurz vermerken: Machen Sie sich nicht die Mühe, wir sind noch nicht bereit.
“Nein, das ist eine völlig andere Abteilung, aber ich kann Sie verbinden, wenn Sie das wünschen.” Liess ich dann bleiben, brauche ja nicht nochmals jemand, der mir das gleiche mit anderen Worten sagt.

Ich beendete das Telefon etwas resigniert und mit dem Fazit:
Plug and Play ist ein Mythos.

Veröffentlicht unter ZAG-Gossip | Hinterlasse einen Kommentar

ZOM – Züri Oberland Mäss

Die bekannte und beliebte Messe des Zürcher Oberlandes steht auch dieses Jahr wieder vor der Tür. Die Ausstellung, die sich vom 31. August bis 4. September 2011 zeigt, befindet sich in der Eishalle von Wetzikon und an der frischen Luft rundherum auf dem Gelände.

Viele, verschiedenste Firmen und Vereine, die sich von ihrer schönsten und besten Seite zeigen, sowie einen Haufen von diversen Attraktionen anbieten. Zu sehen sind Shows, die vom Tanzen, von der Mode bis hin zum Kochen laufen, Menschen die ihre Kunstwerke präsentieren, wie auch reichlich weitere Angebote, die dort auf dem Programm stehen.

Für Jung und Alt gibt es Abendunterhaltungen und Partys in den Discotheken. Damit die Kinder ihre Energie freien Lauf lassen können, während ihre Eltern die Messe besichtigen, hat die CEVI eine Krippe organisiert. Einen Streichelzoo für Tierinteressierte, dazu eine Reise auf dem Pony oder mit der Liliput-Bahn und die kleinen etwas Wilderen vergnügen sich auf dem Trampolin.

Verschiedenste Verpflegungsstände während den Spazierten stehen zur Auswahl, die ihren Hunger und Lust mit Genuss anlocken. Für einen kleinen Eintrittsbeitrag kann man sich in der ganzen Halle, wie auch draussen schlau machen und jedermann kann dem eigenen Interesse nachgehen.

Wie oben aufgezählt ist die Ausstellung für jede Altersklasse sehenswürdig, somit ist diese Schau auf jeden Fall empfehlenswert und alle sind herzlichst willkommen.

Wurde ihr Wissensdurst geweckt? Dann wünsche ich Ihnen einen tollen Tag mit viel Spass und Freude!

Detaillierte Informationen können Sie mit dem nachfolgenden Link entnehmen:

www.zom-messe.ch

Veröffentlicht unter Freizeit | Hinterlasse einen Kommentar

Alles übers Sparen

Geniessen wir, was die Schweiz zu bieten hat! (mehr …)

Veröffentlicht unter Freizeit, Tagesaktualitäten | 2 Kommentare