Monatsarchive: Januar 2012

Notfallsituationen

Hallo meine Lieben Zagger
Vielleicht habt ihr heute davon gehört, dass ein Mädchen aus einer FaGe Klasse im WC kollabierte. Ich will gar nicht mehr ins Detail gehen, weshalb das genau passiert ist. Jedoch war ich gerade zufällig in der Nähe und habe diese Notfallsituation live miterlebt.

Als erstes, fand ich es sehr gut, dass die Klassenkameraden sofort reagiert haben, da es ein Notfall war.
Jedoch hatte ich den Verdacht, dass diese FaGe noch nicht viele Erfahrungen mit Notfallsituationen gemacht haben. Also es gab da ein paar Situationen die ich gerne ansprechen würde, damit wir allenfalls bei der nächsten Gelegenheit vielleicht anders angehen könnten.

Ich weiss, in einer Notfallsituation ist es immer schwer klar denken zu können, vor allem wenn man noch nicht so viele Erfahrungen gemacht hat. Ich habe den Vorfall mit meinen HF-Klassenkameraden besprochen und wir hätten da einige Vorschläge, was man beim nächsten Mal anders machen könnte, da wir ebenfalls FaGes waren und ein wenig mehr Erfahrungen mit Notfallsituationen gemacht haben.

Im ersten Momentan waren alle Klassenkameradinnen sehr Hysterisch und natürlich fällt es einem schwer einen klaren Kopf zu bewahren, vor allem, wenn man die betroffene Person kennt. Jedoch wäre in diesem Moment wichtig einen klaren Gedanken zu haben, um die richtige Schritte einleiten zu können.

Es haben mind. 4 Personen versucht gleichzeitig den Notfalldienst zu alarmieren, jedoch wäre es besser, wenn man diese Aufgabe einer einzelnen Person ab delegiert und diese soll nach dem Anruf bestätigen, dass der Notfall unterwegs ist. Das Problem ist, wenn man einfach ruft „ ruft den Sanitäter an“ Dann ist nicht klar, wer diese Aufgabe übernimmt, da man evtl. denkt, dass eine andere Person das machen würde.

Und man sollte nicht von Anfang an die Eltern der Betroffene anrufen, bevor man genau weiss, was die betroffene Person hat. Denn so eine Nachricht ist für die Eltern sehr schockierend und man verunsichert sie damit sehr. Eine solche Nachricht löst in der Regel nur Panik aus und dass braucht man in diesem Moment sicher nicht. Lieber abwarten bis die Sanitäter/ Fachpersonen vor Stelle sind und sich danach erkundigen über den Zustand der Betroffenen.

ABER ich will sicher nicht die FaGe’s Kritisieren aber ich fände es Wichtig, wenn man aus solch einer Situation lernen kann, damit man diese Erfahrung dann bei einem nächsten Notfall anwenden kann.

Also wer hat schon Notfallsituationen erlebt??? Und wenn ja, dann teilt doch die Erfahrungen hier mit uns mit, damit wir alle davon profitieren können.
LG

Veröffentlicht unter ZAG-News | 2 Kommentare

WTF?!

Ich möchte euch von meinem letzten Wochenende erzählen, als ich bei der Spitex gearbeitet habe!

Ich war gerade fertig geworden bei einer Kundin und machte mich auf den weg zur nächsten!
Als auf einmal mein Arbeitshandy leutet! Auf der anderen seite eine Pflegeassistentin die vool aufgebracht am Handy fragt: “Du hab ne frage! Ist es schlimm wen man sich selbst ausversehen 15Einheiten Insulin spritzt?!” ich vor lachen fast ein Unfall gebaut (ich weiss man solte nicht Am Handy sein wen man Auto fährt! Böser Zivki) Nach dem ich rechts ran gefahren bin fragte ich wie man das schaft sich selbst Insulin zu spritzten?! Ihre Antwort: “Ich habe mit der Kundin geredet und habe mit dem Insulinstick umhergewedelt und dan ist er mir aus der Hand in den Oberschenkel “Gefallen”, als ich Ihn rausziehen wollte sagte mir die Kundin, das das nicht einfach so geht ich müsse jetzt noch spritzen?!” da musste ich nochmals lachen! Habe Ihr nach dem ich mich beruhigt habe, gesagt sie solle sich Zucker und Orangensaft besorgen und trinken!

Was wäre eure reaktion gewesen?

Veröffentlicht unter Freizeit | 4 Kommentare

Ziemlich beste Freunde…

In meinen Augen der beste Film seit Jahren..

Ich möchte gar nicht viel mehr dazu sagen, als unbedingt anschauen!!!

http://www.youtube.com/watch?v=uGe6J_5Izfw

Veröffentlicht unter Music & Movies, ZAG-News | Hinterlasse einen Kommentar

zmorge-schmaus in winti – der perfekte start in den sonntag

 

 

 

 

Ab Februar gibt es in Winterthur einen neuen und genialen Service:

Leckeres Frühstück direkt zu dir nach Hause geliefert – in Zusammenarbeit mit Tibits!

Neben den Köstlichkeiten sind auch auch Yogalektionen und Massage im Angebot!

www.zmorge-schmaus.ch

 

Veröffentlicht unter ZAG-News | 1 Kommentar

Spital statt Fabrik – eine Tagung

AGGP-Tagung_Programm

Veröffentlicht unter Gesundheitspolitik | Hinterlasse einen Kommentar